JGV Starkenburg - Südhessen e.V.
Startseite > Über uns > Zum Tode von Klaus Schmidt
Menü
Letzte Änderung:
14.05.2019, 09:57

Zum Tode von Klaus Schmidt

Der Jagdgebrauchshundeverein Starkenburg-Südhessen trauert um Klaus Schmidt, der am 25. November 2017 plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Fassungslosigkeit, Bestürzung und Trauer sitzen tief und werden noch lange anhalten. Wir verlieren mit Klaus Schmidt eine Leitfigur, die unseren Verein maßgeblich mitgestaltet hat. Als es darum ging, die „Hundeabteilung“ des Jagdclub Darmstadt in einen JGHV-Mitgliedsverein zu überführen, war er es, der mit seinem juristische Sachverstand, seinen Erfahrungen als Vorstandmitglied im Landesjagdverband Hessen und seiner Begeisterung für die Jagdkynologie die Weichen stellte.

Wie überhaupt Jagdhunde eine ganz große Rolle in seinem Leben spielten. Viele Vorbereitungskurse für Hundeprüfungen hat er mit großem Engagement durchgeführt. Seine Frau Beate und Tochter Eva unterstützten ihn und trugen zur guten Atmosphäre der Übungsstunden bei. Nie ging es dabei laut zu oder wurden ungerechte Ausbildungsmethoden angewandt. Viele Hunde sind durch die „Schmidts“ zu guten Jagdgebrauchshunden geworden und konnten das Erlernte auf den Brauchbarkeitsprüfungen unter Beweis stellen. Als Vorsitzender hat er den Verein viele Jahre geführt. Mit interessanten Fachvorträgen wurden in dieser Zeit die Hauptversammlungen attraktiver gestaltet und regelmäßige Familienausflüge sorgten für ein gutes Klima unter den Mitgliedern.

Seine Freude an gut geführten Hunden auch in der Jägerschaft zu verbreiten war ihm ein großes Anliegen.
Wir werden versuchen dieses in seinem Sinne weiter zu führen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren

Der Vorstand

 

Abschied von Klaus Schmidt

Powered by CMSimple | Template Design by NMuD | Website designed by AnDrea-design